Sanierungsvorhaben



Bildmaterial: denk’mal Architekten Magdeburg
Bildmaterial: denk’mal Architekten Magdeburg

Sankt Ambrosius ist in Gefahr!

 

Eine bröckelnde, grau-braune Fassade, Absturzgefahr und immer wieder Bauzäune, das darf kein Dauerzustand werden.

Sankt Ambrosius ist Zentrum, Wahrzeichen und besonderer Veranstaltungsraum in Sudenburg und darf nicht zu einer Ruine verfallen.

 

Um dies zu verhindern, müssen wir die dringend benötigt Fassadensanierung mit Bauexperten und Handwerkern schnellstmöglich angehen!

Gelingen kann uns dies jedoch nur mit Ihrer Unterstützung.



Nordfassade eingerüstet (2016/2017)!

Die Nordfassade unserer Kirche wird eingerüstet und die Arbeiten können beginnen. Der betonharte Mörtel, mit dem die Kirche in den 50er Jahren verfugt wurde und der zur Schädigung der Steine maßgeblich beigetragen hat, wird herausgeschlagen, dann zeigt sich auch, welche Steine ersetzt werden müssen und wo eine Reinigung reicht. Positiv: Bis jetzt wurden noch keine bösen Überraschungen festgestellt. Aber wir stehen ja noch ganz am Anfang... Zum Glück haben die Arbeiter bei der Probefläche viele Erfahrungen sammeln können, sodass jetzt schon jeder Handgriff sitzt!

 


1. Meilenstein (2015) geschafft!

August 2015: Das Gerüst an der Kirche ist abgebaut und man sieht, dass die Arbeiter von der Bauhütte Quedlinburg ganze Arbeit geleistet haben. Auf der Probefläche wurden wertvolle Erfahrungen mit dem Mauerwerk gesammelt und das Gute - wir sind im Kostenrahmen von 67.000€ geblieben, böse Überraschungen gab es nicht.

Und bei aller Freude darüber, dass die Kirche an der Stelle wieder wie neu aussieht - es geht nicht um Kosmetik, vor allem ist es wichtig, das jahrzehntelange Durchfeuchten der Wände zu stoppen - durch Glättung der Oberflächen, atmungsaktiven Mörtel in den Fugen, Schutzlasur und Erneuerung der Gesimse zum Ablaufen des Regenwassers.